lenzing.naturfreunde.at

Hochtourenkurs 2019

Insgesamt 6 Teilnehmer (Evi, Sissi, Gabriele, Waltraud, Gabriel und Uli) nahmen am diesjährigen Hochtourenkurs unter der Leitung von Geri Meister teil. Nach zwei Vorbereitungsterminen in der Kletterhalle Lenzing, bei denen massenhaft Mastwürfe, Butterflies, weiche Augen, Wasserklänge und Prusikknoten (wurde übrigens von Karl Prusik, einem Wiener Musiklehrer 1931 erfunden) produziert wurden und die wesentlichen Techniken für eine Hochtour im „Trockenen“ geübt wurden, ging es am Wochenende nach Christi Himmelfahrt vom Freitag 31. Mai bis Sonntag 2. Juni bei immer schöner werdendem Wetter bei noch meterhohem Schnee am Dachsteinplateau auf das Wiesberghaus. Neben dem richtigen Umgang mit dem Pickel, das Gehen und leichte Klettern mit Steigeisen sowie dem Abbremsen auf steilen Schnee- und Firnfeldern wurde besonderes Augenmerk auf die Spaltenbergung durch Selbst- und Kameradenrettung gelegt.

 

Trotz der anspruchsvollen Übungen im Freien und einer spätabendlichen Kartenkunde kam auch das gemütliche Zusammensein am Wiesberghaus bei Renate nicht zu kurz. Herzlichen Dank an Geri Meister für die sachkundige und geduldige Vermittlung der Hochtourenkursinhalte.

 

Uli Müller (Teilnehmer)

Weitere Informationen

Kontakt

Naturfreunde Lenzing | Referat Sportklettern
Mitglied Werden
ANZEIGE
Angebotssuche